Tour zu den Cenoten

Tour zu den Cenoten


Tourbeschreibung zu den Cenoten:

Die Bezeichnung Cenote leitet sich vom Mayawort „Dzonot“ ab. Dieses bedeutet so viel wie das „Fenster zur Unterwelt“. Das liegt daran, dass die auf der ganzen Yucatan-Halbinsel verteilte Naturattraktion als längstes Unterwasserhöhlensystem der Welt gilt. Es gibt offene, nasse, trockene und geschlossene Wasserlöcher der Maya. Laut offiziellen Angaben des mexikanischen Umweltamtes sind es mehr als 5.000, wobei die meisten davon leider noch nicht erschlossen wurden.

Allgemeine Informationen zu den Cenoten

Für die Maya stellte jede einzelne Cenote eine heilige Stätte dar, da sie eine enge Verbindung zu den Göttern der Unterwelt herstellen konnte. Das Süßwasser einer Cenote ist nicht nur ein wichtiger Lebensraum für viele Lebewesen des Dschungels, sondern auch notwendig für die damalige und heutige menschliche Bevölkerung dieser beliebten Urlaubsregion. Das liegt u. a. daran, dass es keine natürlichen Flüsse auf der Halbinsel Yucatan gibt.

Mehr Informationen zur Tour zu den Cenoten

Es gibt eine Vielzahl an verschiedenen Möglichkeiten, um mit Playadelcarmentours.de eine Cenote zu besuchen. So können unsere Teilnehmer entweder einen Halbtagsausflug von Playa del Carmen aus buchen oder gleich mehrere Höhlen dieser Art in Kombination mit Tulum, Cobá, Chichén Itzá und unseren Fun + Action Paketen buchen.


Fotogalerie zur Tour

Fotos zur Tour zu den Cenoten